Abo
  • Services:

MTV-Ableger plant Internet TV

Artikel veröffentlicht am ,

Für Oktober plant der bisher nur in Amerika aktive Ableger des Musiksenders MTV , M2 , seinen Europastart. Dabei soll das Programm kostenlos im Internet angeboten werden. M2 will mit der fröhlichste Sender aus dem Hause MTCV sein, ohne Playlisten auskommen und mehr Anspruch auf künstlerische Aspekte in den Videos legen und damit den Mainstream ergänzen.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Essen
  2. Minda Industrieanlagen GmbH, Minden

"M2 is what we call a freeform music channel, which means it doesn't apply any of the set rules or policies that you'd normally associate with music on a television station or on a radio station. What we want to do on M2 is actually to give the whole channel a hand-programmed feel., sagt Peter Good Managing Editor von M2.

Das Internet begreift M2 als die ursprünglichste Form der Interaktivität und will, um dies zu unterstreichen will man die Hompage von M2 als Teil des Senders verstanden wissen, nicht als ein Anhängsel. Dem Zuschauer wird ermöglicht, eine Stunde per Internet selbst zusammenzustellen Good weiter, "I also think the fact that the Internet is a very interactive medium, makes it an ideal place to experiment, and to try and translate ideas from the website onto the TV service."

Der Internetauftritt des Senders entsteht in Zusammenarbeit mit PSINet, die ihre Erfahrungen im Internet Broadasting auf Basis von ATM Switching in das Projekt einfließen lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  2. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  3. 199€ für Prime-Mitglieder
  4. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /