Abo
  • Services:

Rockstar David Bowie versucht sich als Provider

Artikel veröffentlicht am ,

Rockstar David Bowie , der schon in der Vergangenheit im Internet von sich reden machte, startet seinen eigenen Internet-Service-Provider, BowieNet. Bisher hatte er sich darauf beschränkt neben einigen Lithographien, einen Song ausschließlich im Internet zu veröffentlichen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

BowieNet soll im August/September in Nord Amerika für unter 20 US-Dollar im Monat unbegrenzten Internetzugang bieten.
In Zusammenarbeit mit der Firma Nettmedia aus News York arbeitet man an einer Internet-Community die sich im Kern mit Musik beschäftigt. Bowie wurde auf Nettmedia durch deren Seite für Lilith Fair, einer Nordamerikanischen Tour die Rock- und Folk-Musikerinnen promotet.

"Es war mein Wunsch die Stärke des Internet zu integrieren und es auf ein sehr persönliches Level zu bringen", so David Bowie. "Mit BowieNet kann sich mir jeder online anschließen um in einer Community für Musik-Fans Erfahrungen zu sammeln."



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /