Abo
  • Services:

MiniGL Treiber für PowerVR, Virge und Matrox

Artikel veröffentlicht am ,

Die polnische Spielefirma Techland hatte im letzten Jahr aufgrund einiger interessanter Ankündigungen auf sich aufmerksam gemacht. Das im August erscheinende 3D-Action Spiel CrimeCity soll auf der E3 für viel Aufregung gesorgt haben, die aktuellen Screenshots auf Techlands Webseite sehen sehr vielversprechend aus. Die kommenden 3D-Spiele sollen selbst auf 486er Systemen noch schnell und in guter Qualität auf dem Bildschirm erscheinen. Um das möglichst vielen Spielefans zu ermöglichen, hat Techland nun die ersten drei MiniGL-Treiber für PowerVR, S3 Virge und Trio 3D sowie Matrox MGA fertiggestellt. Die MiniGL-Treiber enthalten nur die für Spiele nötigen OpenGL-Befehle und sollen Techlands kommende Spiele beschleunigen.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Dataport, verschiedene Standorte

"Diese Treiber wurden für einige Techland Spiele entwickelt, die derzeit in Arbeit sind. Die existierenden Treiber (falls sie überhaupt existierten) haben einige Fehler enthalten, die Probleme in unseren 3D-Engines verursachten oder nicht genug Funktionen unterstützt haben", so Andrew Beard von Techland.

Die MiniGL-Treiber unterstützen übrigens nicht nur Techlands Spiele sondern auch id-Softwares Quake1 und Quake2. Der PowerVR-Treiber unterstützt Licht- und Nebeleffekte. S3 Virge und Trio 3D, beiden Karten die eine starke Verbreitung haben aber nicht gerade für 3D-Leistung berühmt sind, sollen ebenfalls gut laufen. Der Matrox MGA Treiber für Millennium I, II und Mystique, macht zwar kein bi-lineares Filtering und keine Lichteffekte, dafür soll er aber recht schnell sein.

Noch in der Entwicklung befinden sich ein OpenGL Software Renderer, ein 3Dfx Voodoo Treiber (mit Nebel-, Lichteffekten und Fenster-Support) und eine eigene OpenGL nach D3D Bridge, die OpenGL-Befehle direkt nach Direct3D übersetzt. Die Treiber sind auf Techlands Webseite zu finden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 1,49€
  3. 10,95€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /