Abo
  • Services:

Mit AOL in den Urlaub

Artikel veröffentlicht am ,

In über 1000 Städten in 100 Ländern rund um den Globus können nun AOL Online Nutzer von lokalen Einwahlknoten zum Ortstarif profitieren und auch im Urlaub oder auf Geschäftsreisen ihre elektronischen Brierfkästen im Auge behalten.
Möglich wird dieser spezielle Service durch das internationale Netzwerk GlobalNet (Kennwort (Strg+K) GLOBALNET). Nur in einigen der Länder, in denen AOL nicht mit einem eigenen Netz verfügbar ist, fallen Extra-Gebühren pro Minute an. Diese Extra-Gebühren sind jedoch moderat, andere Anbieter bieten das sogenannte Internet-Roaming (=direkter Zugriff auf den eigenen Account aus dem Ausland zum Ortstarif) nämlich zu wesentlich höheren Extra-Gebühren bei geringerer Verbreitung an. Da in den USA, Kanada, Frankreich, Grossbritannien, Schweden, Schweiz, Osterreich und sogar Japan eigene AOL-Netze existieren, fallen dort jedoch keine Extra-Gebühren an. Was will man mehr?

Hier die wichtigsten Einwahlnummern für den Urlaub:

Stadt AOL-Einwahlnummer
Palma de Mallorca +34 / 971 / 71 95 68
Teneriffa +34 / 922 / 75 90 25
Las Palmas +34 / 928 / 38 51 54
Santo Domingo (Dominik. Rep.) +1809 / 5 33 91 81
Rimini +39 / 541 / 5 30 31
Antalya +90 / 242 / 3 30 35 40
Faro +351 / 8 / 9 81 70 34
Paris +33 / 75 / 01 40 64 16 70
Miami +1 / 305 / 3 58 42 62
New York City +1 / 212 / 2 38 43 40
Hong Kong +852 / 25 19 90 40
Bali +62 / 361 / 28 96 52
Pago Pago (Samoa) +684 / 6 33 40 16


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  4. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /