Abo
  • Services:

SciTech Display Doctor 6.53 freigegeben

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Seit heute steht eine neue Version des universellen VESA Treibers SciTech Display Doctor für Windows 95 und DOS zum Download bereit. In der Version 6.53 werden jetzt auch Neo Magic Chips und neuere Chips von Chips & Technologies unterstützt. Auch die Anzahl der direkt unterstützten Monitore hat sich erhöht. Matrox Millenium Karten werden jetzt besser unterstützt, besonders das Power Management bereitete hier bislang noch Probleme. Neu hinzugekommen ist der Support für Alliance ProMotion Chips, die Riva 128 Treiber unterstützen jetzt auch eine Zentrierung des Bildes. Einige User klagten bisher über Fehler in der MS-DOS Eingabeaufforderung von Windows 95 oder einen nicht funktionierenden Systemabschluss. Auch diese Probleme sollen nun der Vergangeneit angehören. Weitere Neuigkeiten sind eine automatische Updatefunktion für User mit Internetzugang und eine direkte Unterstützung von DirectDraw. Hier gibt es eine kostenlose Trialversion des Display Doctor 6.53 zum freien Download.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 59,90€

Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /