Abo
  • Services:

Deutsche Bibliothek sammelt nun Netzpublikationen

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dem 1. Juli hat die Deutsche Universität mit der Sammlung von Netzpublikationen begonnen, nachdem Verlage, Universitäten und andere Bibliotheken anscheinend geforderten haben, daß auch endlich im Internet publizierte Dokumente erfaßt und archiviert werden.
Die Bearbeitung von Netzpublikationen wird voerst nur die für DV-Fragen zuständige Deutsche Bibliothek Frankfurt übernehmen. In den nächsten Monaten wird man sich vor allem um Dissertationen, Habitilationen und Veröffentlichungen einiger freiwilliger Verlage konzentrieren. Damit sollen zuerst einmal Erfahrungen gesammelt werden, bevor man sich der gesamten Flut von Netzveröffentlichungen stellt.
Eine gesetzliche Ablieferungspflicht besteht also noch nicht, sie wird aber voraussichtlich mit der überarbeiteten, modernisierten Version des Gesetzes der Deutschen Bibliothek eingeführt werden.
Publikationen können ab sofort per E-Mail oder HTML-Formular angemeldet werden und müssen zur Abgabe in einem von der Deutschen Bibliothek bevorzugten Dateiformat vorliegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 1,29€
  3. (-68%) 12,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview

Gehen oder rollen? Der Bionic Wheel Bot von Festo ist nach dem Vorbild einer Spinne konstruiert, die normalerweise läuft. Hat sie es eilig, etwa um sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen, formt sie aus ihren Beinen Räder und rollt davon.

Bionic Wheel Bot von Festo angesehen und Interview Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /