Abo
  • Services:

Handy-Telefonate für 38 Pfennige

Artikel veröffentlicht am ,

First Telecom macht Telefonate vom Handy ins Festnetz wesentlich günstiger. Für Kunden, die sich über die neue kostenfreie Telefonnummer 0800/ 800 9201 ins Netz der First Telecom einwählen, entfällt künftig der Aufpreis von 33 Pfennigen beziehungsweise 22 Pfennigen pro Minute.
Handy-Nutzer bezahlen bei First Telecom werktags in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr 38 Pf/ Minute. In der verbleibenden Zeit am Abend und während des gesamten Wochenendes kostet das Handy-zu-Festnetz-Telefonat 20 Pf, jeweils bei sekundengenauer Abrechnung.
Damit ist First Telecom günstiger als der Handy-Ortstarif von T-Mobil, bei dem die Minute 68 Pfennige kostet.
"Bei First Telecom wird es mit der neuen 0800er-Zugangsnummer künftig nur noch zwei einheitliche Tarife für Inlandstelefonate geben, ganz gleich ob unser Service vom Handy, Festnetz oder von der Telefonzelle aus genutzt wird", sagt Bernhard Pussel, Geschäftsführer von First Telecom.

Einzige Voraussetzung für die Nutzung des First Telecom-Services ist die Eröffnung eines Telefonkontos bei First Telecom auf das vorab ein Guthaben von 50 D-Mark eingezahlt wird. Der First Telecom-Service ist jederzeit kündbar, verlangt keine Mindestumsätze und keine Grundgebühr.
Weitere Informationen gibt das Service-Center der First Telecom unter 01802-672184 beziehungsweise 069/66542-580.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Outlander, House of Cards)
  3. (Prime Video)

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /