Abo
  • Services:

Virtual Worlds 98 Konferenz in Paris

Artikel veröffentlicht am ,

Heute endet die erste internationale Fachkonferenz zum Thema virtuelle Welten. Auf der, vom 1.7.-3.7.98 an der Pariser Leonardo Da Vinci Universität stattfindenden Virtual Worlds 98 haben Experten aus aller Welt Vortraege und Diskussionen zu den Themen Virtual Reality und Artificial Life gehalten. Auch durch die Verknüpfung der beiden Bereiche geht die Konferenz neue Wege, denn bisher gab es keine gemeinsamen Konferenzen. So ist es denn nur logisch, dass künstliche Realitäten bzw. Welten und künstliches Leben jetzt endlich ein gemeinsames Forum haben:
"Es gab mehrere erfolgreiche wissenschaftliche Konferenzen zu Virtual Reality und weitere zu Artificial Life, aber nur wenige haben versucht, beide Ansätze zu integrieren. Betrachtet man die derzeitigen Entwicklungen, ist das eine der vielversprechendsten Herangehensweisen zur Erzeugung realistisch wirkender imaginärer Virtueller Welten", meint Jean-Claude Heudin, der Vorsitzende der Konferenz.

In der Tat war die Konferenz ein voller Erfolg und es ist sicher, daß dies nicht die letzte war. Die nächste Konferenz wird allerdings in Japan stattfinden, auch wenn zuvor die USA im Gespräch waren.
Weitere Informationen zu den Themen Virtual Reality und Artificial Life sowie Demonstrationsprogramme sind unter folgenden Links zu finden:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. 1,25€
  3. (-72%) 13,99€

Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /