Abo
  • Services:

Virtual Worlds 98 Konferenz in Paris

Artikel veröffentlicht am ,

Heute endet die erste internationale Fachkonferenz zum Thema virtuelle Welten. Auf der, vom 1.7.-3.7.98 an der Pariser Leonardo Da Vinci Universität stattfindenden Virtual Worlds 98 haben Experten aus aller Welt Vortraege und Diskussionen zu den Themen Virtual Reality und Artificial Life gehalten. Auch durch die Verknüpfung der beiden Bereiche geht die Konferenz neue Wege, denn bisher gab es keine gemeinsamen Konferenzen. So ist es denn nur logisch, dass künstliche Realitäten bzw. Welten und künstliches Leben jetzt endlich ein gemeinsames Forum haben:
"Es gab mehrere erfolgreiche wissenschaftliche Konferenzen zu Virtual Reality und weitere zu Artificial Life, aber nur wenige haben versucht, beide Ansätze zu integrieren. Betrachtet man die derzeitigen Entwicklungen, ist das eine der vielversprechendsten Herangehensweisen zur Erzeugung realistisch wirkender imaginärer Virtueller Welten", meint Jean-Claude Heudin, der Vorsitzende der Konferenz.

In der Tat war die Konferenz ein voller Erfolg und es ist sicher, daß dies nicht die letzte war. Die nächste Konferenz wird allerdings in Japan stattfinden, auch wenn zuvor die USA im Gespräch waren.
Weitere Informationen zu den Themen Virtual Reality und Artificial Life sowie Demonstrationsprogramme sind unter folgenden Links zu finden:



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
    The Cycle angespielt
    Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

    Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
    Ein Hands on von Marc Sauter

    1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
    3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
    Galaxy Note 9 im Test
    Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

    Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
    2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
    3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

      •  /