Abo
  • Services:

T-Online und Intel vereinbaren Zusammenarbeit

Artikel veröffentlicht am ,

T-Online und Intel haben eine intensive Zusammenarbeit im Bereich Internet vereinbart. Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung von Internet- und Intranet-Lösungen, die unter anderem auf dem neuen Intel Pentium II Xeon Prozessor basieren werden. Das teilten die Unternehmen anläßlich der Europa-Präsentation des Hochleistungsprozessors in München mit.
"Mit der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding legen wir den Grundstein für eine Zusammenarbeit, in der wir unsere Erfahrungen als größter europäischer Internet-Service-Provider und Intel sein Know-how als weltweit größter Halbleiter-Hersteller einbringen", sagte T-Online-Chef Wolfgang Keuntje.
"Gemeinsam werden wir die Performance zukunftsträchtiger Anwendungen wie Audio- und Videostreaming weiter verbessern und somit die Attraktivität des Internet deutlich erhöhen. Erste Tests mit der neuen Server-Technologie sind vielversprechend."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Fazit

Asus' Gaming-Smartphone ROG Phone zeichnet sich durch eine gute Hardware und vor allem reichlich Zubehör aus. Wie Golem.de im Test herausfinden konnte, sind aber nicht alle Zubehörteile wirklich sinnvoll.

Asus ROG Phone - Fazit Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /