Abo
  • Services:
Anzeige

144 MByte Diskettenlaufwerk von Caleb

Anzeige

Mit dem 144 MByte an Daten fassenden UHD144 Diskettenlaufwerk versucht sich nun auch der amerikanische Hersteller Caleb Technologies daran, den längst museumsreifen 1,44 MByte Diskettenlaufwerken einen würdigen Nachfolger zu bescheren. Nachdem Imations 120 MByte SuperDisk-Laufwerk sich schon von Anfang an durch die langsame Datenübertragung disqualifiziert hatte und von Sony's angekündigtem HiFD 200 MByte Diskettenlaufwerk noch nichts zu sehen ist, könnte es nun Caleb schaffen, mit dem UHD144 einen neuen Standard zu schaffen:
Das interne UHD144 baut auf der IDE/ATAPI Schnittstelle auf und wird als bootfähiges Laufwerk angesprochen. Externe Laufwerke werden an die parallele Schnittstelle oder einen PC Card Steckplatz angechlossen. Mit einer Datenübertragungsrate von 0.76MByte/Sekunde und 35 ms Zugriffszeit sind sie in ihrer Leistung mit Iomegas Zip-Drives zu vergleichen.
Gegen Ende des Jahres sollen die Laufwerke laut Caleb für unter 100 US-Dollar (ca. DM 180) zu kaufen sein. Die Medien werden von TDK hergestellt und sollen nicht mehr als $10 pro Stück kosten.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. HighTech communications GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 8,75€
  2. 67,64€
  3. (-50%) 9,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Woher der Kultstatus?

    Clouds | 07:15

  2. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    wire-less | 07:12

  3. Re: Und Uplink?

    wire-less | 06:57

  4. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    TrudleR | 06:18

  5. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    murdock85 | 06:17


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel