Abo
  • Services:

NETnet mit neuen Telefon-Tarifen

Artikel veröffentlicht am ,

Speziell für mittelständische Unternehmen, Gebührenaufkommen ab 800,- DM, bietet die Telefongesellschaft NETnet ein neues Tarifmodell an. Interessant, denn Gespräche unter 10 Sekunden bleiben dabei kostenlos. Ansonsten kostet zur teuersten Zeit (12-14 Uhr) die Gesprächsminute innerhalb Deutschlands 26 Pfennig, in der Nebenzeit zwischen 19 Uhr und 8 Uhr nur 14 Pfennig. Besondere günstige Tarife gelten bei Gesprächen zwischen NETnet-Kunden.
Ebenfalls herabgesetzt hat man die Preise für Gespräche zu den Mobilfunknetzen, 64 Pfennig pro Minute, sowie Gespräche in europäische Nachbarländer und Nordamerika (USA/Kanada), 57 Pfennig pro Minute.

NETnet International wurde 1995 in Schweden gegründet und ist heute in zehn europäischen Ländern vertreten: Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Luxemburg, Norwegen, Österreich, Schweden und Schweiz. Das Unternehmen sieht sich als das "Reisebüro" der Telefongesellschaften: Weltweit kauft NETnet als netzunabhängige Telefongesellschaft für seine Kunden Überkapazitäten von Festnetzbetreibern auf.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /