UPS versendet Daten im Netz

Artikel veröffentlicht am ,

Der internationale Paketdienst UPS Parcel Service) weitete seine Netzaktivitäten aus. In Zusammenarbeit mit sechs Partnern will UPS unter den Namen "OnLine Courier" und "OnLine Dossier" zwei Dienste zum sicheren Datenversand im Internet anbieten. Die Daten werden dabei nach einem offenen Standard verschlüsselt, so daß die verschickten Emails in allen Clients mit dem entsprechenden Paßwort entschlüsselt und gelesen werde können. Versendet werden die Dokumente entweder über eine Website von UPS oder mit einer speziellen Software. Erreichbar sollen dabei Ziele in aller Welt sein, außer Nordkorea, Iran, Irak, Libyen und Kuba. Zur Zeit sind aufgrund der US-Exportbestimmungen jedoch nur Ziele in den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Kanada, Südafrika, Australien und Japan erreichbar.
Die Komfortversion, OnLine Dossier, erlaubt neben einer doppelten Verschlüsselung auch die Möglichkeit einer Versicherung gegen Verlust. Der Service ist zu Preisen zwischen einem und sieben US-Dollar innerhalb der USA verfügbar, in Europa will man das System ab Herbst '98 anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  2. PC-Version: Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz
    PC-Version
    Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz

    Das müsste Platz drei der Platzverwender sein: Das für Ende Oktober 2021 angekündigte Guardians of the Galaxy ist datenhungrig.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /