Abo
  • Services:

Aus Quake 3 wird Quake Arena

Artikel veröffentlicht am , cg

John Carmack, der führende Kopf bei id Software , kündigt radikale Veränderung bei der Entwicklung von Quake 3 an. Das Spiel soll nun Quake Arena heißen und ein reines Multiplayergame werden. Dabei sollen neben Capture The Flag weitere Deathmatch -Modi für Unterhaltung sorgen. Der Einzelspielermodus wird sich wohl auf das Spielen gegen Bots beschränken.
John Carmack dazu: "There are many wonderful gaming experiences in single player FPS, but we are choosing to leave them behind to give us a purity of focus that will let us make significant advances in the multiplayer experience."

Quake war im Multiplayermodus immer am stärksten und ist in diesem Bereich bis jetzt der ganzen Konkurrenz überlegen. So ist es nicht verwunderlich, daß id Software sich nun auf diesen Bereich verstärkt konzentriert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 59,99€ - Release 14.09.
  3. (-78%) 7,99€
  4. 7,49€

Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /