"Talents 2000" - Online-Wettbewerb für Schulen

Artikel veröffentlicht am ,

Im Zusammenhang mit der Veranstaltung "Hands on Media - Training for the Future", die im Rahmen des Medienforum NRW stattfindet, plant KABEL 1 in Kooperation mit Microsoft den Online-Wettbewerb "Talents 2000 - Die Jobbörse der Zukunft". Dabei werden Schüler aufgefordert, ihre Ideen zu einem modernen Kommunikationsunternehmen konzeptionell zu entwickeln. In Projektgruppen sollen über den Sommer hinweg Fragen wie:

  • Wie sieht das Unternehmen der Zukunft aus?
  • Welche Jobs gibt es in der Zukunft?
  • Welche Fähigkeiten muß man im zukünftigen Arbeitsmarkt haben?
  • Welche Fähigkeiten werden in der Schule vermittelt?
erörtert werden. Im Herbst werden die in Bezug auf ihre Umsetzbarkeit besten drei Ergebnisse von einer Jury prämiert, der erste erhält die Chance im Internet umgesetzt zu werden.
Die Unternehmen verfolgen damit das Ziel, den Dialog mit den Schulabgängern zu verbessern, denn insbesondere viele Abiturienten wissen nach ihrem Schulabschluß nicht, welche Ausbildungen mit welchen Anforderungen für sie am besten geeignet ist.

"Talents 2000" will über das zukunftsträchtige Medium Internet eine ansprechende Plattform zur Kommunikation von Schülern, Schule und Unternehmen aufbauen und eine Möglichkeit zur frühzeitigen Beschäftigung mit Zukunftsthemen anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
In-Ears
Apple stellt Airpods 3 vor

Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
Artikel
  1. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

  2. Transatel: Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen
    Transatel
    Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen

    Telefónica darf einen Mobilfunkprovider (MVNO) aus Frankreich nicht behindern.

  3. Irische Datenschutzbehörde: Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen
    Irische Datenschutzbehörde
    Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen

    Mit einem Trick umgeht Facebook die DSGVO. Die irische Datenschutzbehörde findet das okay, möchte aber nicht, dass Noyb dies öffentlich macht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /