Japans NTT steigt in den Online-Spielemarkt ein

Artikel veröffentlicht am ,

Japans größtes Telekommunikationsunternehmen NTT (Nippon Telephone and Telegraph) hat angekündigt, im November unter dem Namen "Gamer's Dream" einen neuen Internet-Dienst speziell für Gamer zu starten. Gamer's Dream soll es 1000-3000 Personen ermöglichen, über das Internet gleichzeitig und in Echtzeit gegen- bzw. miteinander im gleichen Spiel zu spielen. Das ist soweit nichts besonderes, denn viel wichtiger ist, daß umgerechnet nur 12 bis 15 DM pro Monat (flat rate) dafür gezahlt werden müssen, inklusive Internet- und Telefongebühren!
Zusätzlich will NTT einen kostenlosen Community-Service anbieten, mit dem die Spieler sich untereinander austauschen können. Welche Spielefirmen sich am Projekt beteiligen wollen, ist noch nicht klar. Es soll jedoch zum Start mind. zwei Spiele geben, weitere sollen hinzukommen.
NTT will bis zur Jahrtausendwende über 100.000 Mitglieder gewonnen und über 10 Milliarden Yen, also fast 128 Millionen DM, mit Gamer's Dream eingenommen haben.
Das Besondere an der Flat Rate Gebühr ist, daß NTT, vergleichbar mit der Telekom in Deutschland, ein Monopol über die Telefonnetze in ganz Japan hat. Das Internet in Japan ist, wie auch in Deutschland, durch die hohen Telefongebühren im Ortsnetz und fehlende Flat Rates einfach zu teuer, kaum genutzt und daher noch recht unterentwickelt.
Es bleibt zu hoffen, daß auch die Telekom oder einer der neuen Konkurrenten ein ähnliches Angebot in Deutschland bringt, das würde dem deutschen Spielemarkt einen rasanten Aufschwung bringen und den Spielern Spaß ohne Reue aufgrund zu hoher Telefonrechnungen bescheren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

  2. PC-Version: Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz
    PC-Version
    Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz

    Das müsste Platz drei der Platzverwender sein: Das für Ende Oktober 2021 angekündigte Guardians of the Galaxy ist datenhungrig.

  3. Transatel: Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen
    Transatel
    Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen

    Telefónica darf einen Mobilfunkprovider (MVNO) aus Frankreich nicht behindern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /