Abo
  • Services:

Neues von Genius in Sachen ISDN und Sound

Artikel veröffentlicht am ,

Vom Hersteller Genius , vielen eher bekannt, wenn es um Eingabegeräte geht, hat zwei neue Produkte angekündigt:

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Bechtle Onsite Services, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt

Die Genius SoundMaker 64 ist Genius erste Soundkarte für den PCI-Bus. Sie besitzt einen 32-stimmigen Wavetable Synthesizer der, ähnlich wie die Soundblaster AWE64 von Creative Labs, per Software auf insgesamt 64 Stimmen kommt. Dank des Aureal AU8820 Chipsatzes unterstützt die SoundMaker 64 A3D und DirectSound3D. DirectMusic mit DLS Acceleration (Soundfonts bzw. "Patchcaching") wird ebenfalls unterstützt, Treiber für Windows 95/98/NT und DOS liegen bei. Die SoundMaker 64 soll in Kürze im Handel erhältlich sein, der Preis ist uns leider nicht bekannt, dürfte aber weit unter DM 200,- liegen.

Das zweite neue Produkt ist die Genius SpeedSurfer ISDN-Karte. Sie bietet die übliche 128 Kbps Kanalbündlung, unterstützt die wichtigsten Übertragungsprotokolle und wird mit dem Softwarepaket RVS-COM sowie Treibern für Windows 95 und NT 4.0 ausgeliefert. Treiber für Windows 98 sollen in Vorbereitung sein. Der empfohlene Verkaufspreis der SpeedSurfer liegt bei DM 129,- inkl. MWSt. recht günstig.
Ob es Genius schaffen wird, im hart umkämpften und von AVM und Teles dominierten ISDN-Markt ein neues Produkt zu etablieren, bleibt jedoch abzuwarten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /