Deutsch-Russischer Wirtschaftskongreß live im Web

Artikel veröffentlicht am ,

Das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) veranstaltet vom 17. bis 19. Juni 1998 in St. Petersburg die "Deutsch-Russische Kooperationsveranstaltung für technische Dienstleister". Im Blickpunkt steht die internationale Konferenz zur Ost-West-Kooperation und zur Entwicklung des innovativen Mittelstands. Sie findet in Verbindung mit der dritten Messe "High-Tech, Innovation & Investition" vom 16.-19. Juni 1998 statt. Die Konferenz wird im Auftrag des BMWi von der Berliner Firma mediacube live im Internet unter http://www.mediaweb-tv.de übertragen.
Die Kooperationsveranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Wirtschaftsminister der Länder Deutschland und Rußland. In Zusammenarbeit mit mehreren russischen Ministerien, Organisationen, Forschungseinrichtungen, Innovations- und Technologiezentren, Fonds und Unternehmerverbänden wird ein breiter Erfahrungsaustausch und eine umfangreiche Kooperationsbörse veranstaltet.
Das BMWi möchte anhand interessanter Projekte zeigen, daß die neuen Medien geradezu prädestiniert sind, Entwicklungen in der Wirtschaft durch Informationsbereitstellung nachhaltig zu unterstützen und sogar zu beschleunigen.
Um die Übertragungen zu empfangen, benötigt man den "RealPlayer". Er ist kostenlos im Internet erhältlich und kann über http://www.real.com heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
In-Ears
Apple stellt Airpods 3 vor

Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
Artikel
  1. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

  2. Transatel: Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen
    Transatel
    Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen

    Telefónica darf einen Mobilfunkprovider (MVNO) aus Frankreich nicht behindern.

  3. Irische Datenschutzbehörde: Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen
    Irische Datenschutzbehörde
    Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen

    Mit einem Trick umgeht Facebook die DSGVO. Die irische Datenschutzbehörde findet das okay, möchte aber nicht, dass Noyb dies öffentlich macht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /