TELES AG plant Börsengang für 30. Juni

Artikel veröffentlicht am ,

Die Berliner TELES AG plant ihren Börsenauftritt für den 30.6.1998. Die Aktien des Unternehmens - Anbieter von Telekommunikations-Produkten - werden im Neuen Markt der Frankfurter Börse plaziert.
Umsatz und Rohertrag der TELES wuchsen in 1995/1996/1997 mit jährlich über 50% (Umsatz: 20/65/107 Mio DM, Rohertrag: 10/31/54 Mio DM). Die Mitarbeiterzahl stieg in diesen drei Jahren ähnlich rasant an - von 130 über 275 auf 375. Die ersten fünf Monate des Jahres 1998 führen diese Entwicklung bei Umsatz und Ergebnis nach Angaben von Teles fort.
Der Vorstandsvorsitzende, Prof. Dr. Sigram Schindler, begründet den Börsengang mit den beeindruckenden Wachstumsperspektiven dieser deregulierten Telekommunikationsmärkte in Europa: "Wir wollen mit dem Wachstum der neuen Telekommunikationsmärkte Schritt halten und unsere starke Position mit einer offensiven Europastrategie weiter ausbauen."
Das Bankhaus Sal. Oppenheim in Köln begleitet das Unternehmen unter Mitführung der Dresdner Kleinwort Benson an die Börse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
In-Ears
Apple stellt Airpods 3 vor

Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
Artikel
  1. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

  2. Transatel: Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen
    Transatel
    Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen

    Telefónica darf einen Mobilfunkprovider (MVNO) aus Frankreich nicht behindern.

  3. Irische Datenschutzbehörde: Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen
    Irische Datenschutzbehörde
    Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen

    Mit einem Trick umgeht Facebook die DSGVO. Die irische Datenschutzbehörde findet das okay, möchte aber nicht, dass Noyb dies öffentlich macht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /