Veranstaltung zum Status Quo von Multimedia

Artikel veröffentlicht am ,

Anläßlich des Medienforums NRW in Köln informiert der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) am 15. Juni 1998 über den Status Quo der Multimedia-Branche in Deutschland.
Vertreter des Verbandes berichten über aktuelle Trends und Entwicklungen sowie über Ergebnisse aus den Arbeitsbereichen des dmmv. Die Veranstaltung findet statt am Montag, den 15.6.98, um 9.30 Uhr - 11.30 Uhr auf der Bühne des Standes mediaNRW-Land, Halle 5, KölnMesse, Messeplatz 1, 50679 Köln
Die Präsentation wird einen Überblick über die aktuellen marktspezifischen Arbeitsschwerpunkte des dmmv geben:
Online-Marketing, Electronic Commerce, Intranet und den neuen Arbeitskreis Business-Channels. Diese Themengebiete repräsentieren gleichzeitig die Kernbereiche der "Neuen Medien'-Branche.
Vertreter aus den jeweiligen Arbeitskreisen stellen die Ergebnisse der Projekte vor.
Daneben stehen multimedia-branchenspezifische Themen wie Aus- und Weiterbildung, eine Übersicht über den Arbeitsmarkt, die Gehaltsstruktur und die Arbeitszeiten der Branche auf der Tagesordnung.
Anmeldung zur Veranstaltung an Fax: 0211 - 8528615 Email: fuchs@dmmv.de

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
In-Ears
Apple stellt Airpods 3 vor

Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
Artikel
  1. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

  2. Transatel: Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen
    Transatel
    Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen

    Telefónica darf einen Mobilfunkprovider (MVNO) aus Frankreich nicht behindern.

  3. Irische Datenschutzbehörde: Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen
    Irische Datenschutzbehörde
    Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen

    Mit einem Trick umgeht Facebook die DSGVO. Die irische Datenschutzbehörde findet das okay, möchte aber nicht, dass Noyb dies öffentlich macht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /