Abo
  • IT-Karriere:

Preissenkungen und neue Prozessoren

Artikel veröffentlicht am ,

Analysten erwarten für Montag Preissenkungen bei Pentium-II Prozessoren von 15%-20% außerhalb der regelmäßigen Preissenkungen, die normalerweise zu Beginn eines Quartals bei Intel erfolgen. Gleiches gilt für den Celeron, der um bis zu 32% billiger werden und auch in einer 300 MHz Variante erhältlich sein soll.
Damit reagiert Intel auf die große Nachfrage und den Druck der Konkurrenz bei PC's unter 1000 US-Dollar, denn unter anderem wurde erst letzte Woche von Packard Bell ein PC auf Basis eines NEC / Cyrix Prozessoers für 700 US-Dollar vorgestellt.

Über dies hinaus ändert Intel nach der Verschiebung des Merced in das Jahr 2000 auch die Roadmap für 32-Bit Prozessoren. Demnach werden Katmai-Chips bereits Anfang 1999 mit 450MHz bis 500MHz auf den Markt kommen und nur in Slot-1-Design produziert werden. Ab Ende 1999 soll der "Tanner", das Bindeglied zwischen 32-Bit und 64-Bit Prozessoren, Premiere haben. Mit Taktraten ab 500MHz wird der nun für den Slot-2 designte Prozessor für Hochleistungsrechner sechs bis neun Monate früher am Markt sein.
PentiumII-Chips mit 350MHz und 400MHz sollen Mitte Juli in großen Stückzahlen lieferbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /