Abo
  • Services:

Kooperation zwischen Fireball und Libri

Artikel veröffentlicht am ,

Das grobe Prinzip hat man sich wohl bei Amazon abgeschaut, aber ein bißchen was eigenes hat die Koopereation zwischen dem Buchgrossisten Libri und der Suchmaschine Fireball von Gruner + Jahr. Libri plaziert einen Related-Book-Button unter die Suchergebnisse von Fireball. Der Benutzer kann von dort aus direkt unter diesem Begriff bei Libri geführte Bücher online bestellen.
Libri führt mehr als eine Million Titel in seinen Katalog, der seit der Frankfurter Buchmesse auch online erreichbar ist. Die Lieferung und Bezahlung erfolgt dabei über einen der mehr als 200 lokalen Buchhandelspartner von Libri.

Die Kooperation einer der größten deutschen Suchmaschinen (ca. 3,6 Mio Visits im April 98) mit Libri stellt, laut Stan Sugarman, Leiter der EMS-Vermarktung, ein konsequente Weiterentwicklung von Fireball dar, das neben der reinen Suchfunktion seit geraumer Zeit auch mit seinen Guides und der Rubrik "Täglich frisch" inzwischen auch redaktionellen Content anbietet. Aus Sicht Oliver Sinner, Geschäftsführer von sinner + schrader und verantwortlich für die Konzeption und Vermarktung des Online-Auftrittes von Libri, stellt Fireball eine Plattform mit einem attraktiven Zielgruppen-Potential und einer große Reichweite dar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (Prime Video)
  3. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /