Abo
  • Services:

Kleines Dual-Band-Handy von Nokia

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Nokia 6150 präsentiert der finnische Hersteller das kleinste Dual-Band-Mobiltelefon der Welt. Das Geräte sucht sich jederzeit das beste Netz, egal ob GSM900, GSM1800 oder GSM900/1800-Dual-Band. Damit stehen dem Benutzen zum einen in dichtbevölkerten Gebieten zusätzliche Netzkapazitäten zur Verfügung, zum anderen kann das Handy in allen GSM-Netzen in Europa und Asien betreiben werden.
Über dies hinaus unterstütze das Nokia 6150 alle Merkmale der 6100-GSM-Telefonreihe, wie z.B. der Profile-Funktion, die es ermöglicht Anrufer in verschiede Gruppen einzuteilen, die durch unterschiedliche Klingeltöne und Grafiken gekennzeichnet werden.
Das besondere Feature der 6100er-Reihe sind die eingebauten Spiele, Snake, Logic und Memory, die über die eingebaute Infrarotschnittstelle auch an zwei Telefonen im Wettbewerb gespielt werden können.
Bei aller Funktionsfülle bringt es das nur 142 g schwere Handy auf eine Stand-by-Zeit von bis zu 260 Stunden und 4½ Stunden Sprechzeit, je nach Netzbetreiber auch im Sprach-Code Enhaced Full Rate, der eine wesentlich bessere Sprachqualität bietet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weiter geht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /