Abo
  • Services:

Private Suchmaschine ohne Serverzugang möglich

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher waren für die Suche in Web-Seiten stets ein Serverzugriff notwendig, die nur mit erhöhtem Aufwand zu administrieren sind. Besitzer kostenloser Homepages konnten ohnehin keine eigene Suchmaschine aufbauen, da es ihnen in der Regel nicht möglich ist, auf dem Webserver Software zu installieren.
Mit dem Shareware-Produkt "S@lz&Pfeffer" soll dies nun anders werden.
Mit dem mitgelieferten Assistenten kann nach Angaben des Autors selbst ein Einsteiger in 10 Minuten eine voll funktionsfähige Lösung erstellen. Weitere Aktualisierungen erfolgen dann auf Knopfdruck oder automatisch über Nacht.
Das Konzept beruht auf der Idee, alle Informationen, nach denen gesucht werden kann in einer Javascript-Datenbank abzulegen und diese stets mit den Web-Seiten mitzugeben. Der Suchmechanismus nimmt Anfragen entgegen, durchsucht die eigene Datenbank und erzeugt zur Laufzeit eine Trefferliste. Der Anwender bekommt über die Trefferliste die Möglichkeit, die zugehörigen Web-Seiten per Mausklick direkt aufzurufen.
Die aktuelle Version des Produkts findet sich auf http://oase-shareware.org/salz .



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /