Abo
  • Services:

Symantec kauft "Ghost"

Artikel veröffentlicht am ,

Symantec , unter anderem Hersteller der bekannten Norton Utilities, hat für 27.5 Millionen US-Dollar das Neuseeländische Unternehmen Binary Research Ltd. zu 100 Prozent übernommen. Das Softwarehaus aus Auckland ist Entwickler der nach eigenen Angaben weltweit führenden Ghost-Technologie zum Klonen von Festplatten-Konfigurationen.
"Der Bedarf an einem Produkt wie Ghost wurde bereits seit längerem massiv von Kunden an uns herangetragen", erläutert Hans-Joachim Diedrich, Vertriebs- und Marketingdirektor Symantec Zentraleuropa, die Hintergründe der Übernahme. "Der Markt für Disk-Cloning hat in nur einem Jahr rasant zugelegt, und wir gehen von einem weiteren starken Wachstum aus."
Die Ghost-Technologie passe sich nahtlos in die Produktpalette von Symantec ein, indem es das Einrichten von PCs in großen Stückzahlen erheblich vereinfacht. Über ein Netzwerk wird dabei eine Beispielkonfiguration automatisch auf alle gewünschten Rechner übertragen, was schon ab Stückzahlen von 100 PCs enorme Zeit- und Kosteneinsparung bringt.

Das Produkt ist bereits bei über 15.000 Unternehmenskunden im Einsatz, die etwa die Hälfte der Fortune-500-Liste der erfolgreichsten Unternehmen besetzen.
Binary Research Ltd. hat im vergangenen Geschäftsjahr mit seinen 18 Mitarbeitern in der Entwicklungsabteilung in Auckland sowie 30 Mitarbeitern in den Bereichen Marketing und Vertrieb in Milwaukee 11,1 Millionen US-Dollar Umsatz erzielt. Die Entwicklungsabteilung soll dauerhaft in Auckland bleiben, während Marketing und Vertrieb bis zum Jahresende in der Symantec-Organisation aufgehen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    IMHO
    Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

    Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
    2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
    3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

    IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
    IT-Jobs
    Achtung! Agiler Coach gesucht?

    Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
    Von Marvin Engel

    1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
    2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

      •  /