Abo
  • Services:

Der Ortstarif für das Handy kommt

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mobilfunktanbieter T-D1 (Telekom) bietet als erster deutscher Netzbetreiber den Ortstarif für das Handy an. Damit kann der Kunde ab dem 31. August alle mobilen Inlandsgespräche zu Festnetzanschlüssen mit einer von ihm festgelegten Ortsvorwahl zu günstigeren Konditionen führen. Für D1-Kunden sinken mit dem neuen Tarif Handy-Ortsgespräche zur Hauptzeit auf 68 Pfennige pro Minute; im Geschäftskundentarif "Telly local plus" beträgt der Minutenpreis in der Nebenzeit 39 Pfennige.
Weiterhin werden dabei alle Telefonate im 10-Sekunden-Takt abgerechnet.
"Mit der Einführung der Ortstarife für das Handy werden wir nicht nur den Mobilfunkmarkt zum Massenmarkt machen, sondern gleichzeitig unsere Marktposition ausbauen und einen wesentlichen Schritt zurück zur Marktführerschaft tun", sagte T-Mobil-Chef Kai-Uwe Ricke am Montag in Bonn und spielt dabei auf den Konkurrenten D2 an, der wesentlich mehr Kunden als D1 hat. Kunden, die jetzt einen Telly Eco- oder ProTel Eco-Vertrag abschließen, können auf Wunsch ab 31. August kostenlos in den entsprechenden Ortsgespräche-Tarif wechseln. Alle anderen T-D1-Kunden können dann einen Vertrag mit Ortstarif-Komponente abschließen. Dazu brauchen sie bloß den Sprachserver anrufen und ihre jeweilige Ortsvorwahl eingeben. Jede weitere Änderung der Ortsvorwahl ist zum Preis von 11,50 Mark möglich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  2. 199€ für Prime-Mitglieder
  3. 399€ (Vergleichspreis 469€)

Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /