Abo
  • Services:

Bill Gates engagiert sich in der AIDS Forschung

Artikel veröffentlicht am ,

Die International AIDS Vaccine Initiative (IAVI) präsentierte der Öffentlichkeit einen neuen weltweiten wissenschaftliche Strategieplan zur Beschleunigung der Entwicklung eines Impfstoffes gegen AIDS. Neben der britischen Regierung und der Weltbank spendet auch die William H. Gates Foundation Geld für das Projekt, und zwar in Höhe von 1,5 Mio. US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Norderstedt
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart

"Die Maßnahmen in der ganzen Welt verlaufen nicht so eingleisig, als daß das Ziel, in den nächsten zehn Jahren einen sicheren und wirkungsvollen Impfstoff gegen AIDS, erreicht werden könnte," sagte Dr. Magaret Johnston, Vice President bei IAVI im Bereich Wissenschaft.
"Dieses Programm wird uns alle nicht nur auf ein Gleis bringen, es wird uns auf das schnellste Gleis bringen."
Dazu veröffentlichte die IAVI einen "Scientific Blueprint", der in einer zweijährigen Arbeit einer gemeinnützigen Organisation erstellt und am Eröffnungstag der Welt-AIDS-Konferenz veröffentlicht wurde. Er zeigt eine globale Strategie auf, welche die Produktentwicklung und die Testverfahren am Menschen beschleunigen sollen.
"Der Ansatz der IAVI besteht darin, die vorhandenen Bemühungen um einen AIDS-Impfstoff, die zunehmend die Grundsatzforschung betonen, zusammenzufassen, nicht gegeneinander auszuspielen," sagte Dr. Seth Berkley, Präsident der IAVI. "Außerdem ist unser Ansatz besonders auf die Bedürfnisse der Entwicklungsländer zugeschnitten."

"Melinda und ich wollen eine Zukunft, in der AIDS zur Vergangenheit gehört. Als Eltern und als Menschen, die an die Wissenschaft und die Technik glauben, machen wir diese Spende in der Hoffnung, daß ein sicherer und leicht zugänglicher Impfstoff entwickelt werden kann, um die AIDS-Gefahr für alle Zeiten zu beenden," so Microsoft Gründer Bill Gates.
"Dazu sind dauerhafte weltweite Anstrengungen und kreative Kraft nötig von Organisationen auf allen Ebenen. Wir hoffen, daß unser Vertrauen in die IAVI andere dazu inspirieren wird, aus diesem wertvollen Grund mitzumachen."

Die William H. Gates Foundation mit Sitz in Seattle, Washington, wurde 1994 von Melinda und Bill Gates gegründet, um Initiativen auf den Gebieten zu unterstützen, die ihnen besonders am Herzen liegen. Zu diesen breitgefächerten Gebieten gehören die Unterstützung von Institutionen für die höhere Bildung, lokale Kapitalkampagnen, Zugang zu neuen Technologien sowie für die weltweite Gesundheit und Bevölkerung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /