Adaptec will Symbios Logic nicht mehr übernehmen

Artikel veröffentlicht am ,

Die Adaptec, Inc. und Hyundai Electronics America (HEA) haben sich darauf geeinigt, die geplante Übernahme der HEA-Tochter Symbios Logic, Inc. nicht weiter zu verfolgen.
Das sogenannte "Stock Purchase Agreement", wonach Adaptec alle Aktien der Symbios Logic, Inc. übernehmen sollte, wurde im gegenseitigen Einvernehmen gekündigt. Diese Kündigung basiert auf der Annahme beider Seiten, daß die amerikanische Kartellbehörde, die Federal Trade Commission (FTC), die Transaktion in ihrer geplanten Form nicht genehmigen werde.
"Wir sind sehr enttäuscht darüber, daß wir diese Transaktion nicht abschließen können", kommentiert Grant Saviers, Chairman und CEO von Adaptec, die Entwicklung. "Wir teilen zwar nicht die Meinung der FTC, sind aber zu dem Schluß gekommen, daß es im Interesse beider Unternehmen ist, die Transaktion jetzt nicht weiter zu verfolgen."
Dr. C.S. Park, President und CEO von Hyundai Electronics America, sagte: "HEA ist ebenso enttäuscht wie Adaptec, daß diese Transaktion nicht wie geplant abgeschlossen werden konnte." Adaptec hat angekündigt, daß das Unternehmen im Zusammenhang mit dieser Transaktion im laufenden Geschäftsquartal eine Rückstellung in Höhe von ca. 20 Millionen US-Dollar vornehmen werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
In-Ears
Apple stellt Airpods 3 vor

Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
Artikel
  1. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

  2. Transatel: Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen
    Transatel
    Bundesnetzagentur zwingt Telefónica zu Verhandlungen

    Telefónica darf einen Mobilfunkprovider (MVNO) aus Frankreich nicht behindern.

  3. Irische Datenschutzbehörde: Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen
    Irische Datenschutzbehörde
    Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen

    Mit einem Trick umgeht Facebook die DSGVO. Die irische Datenschutzbehörde findet das okay, möchte aber nicht, dass Noyb dies öffentlich macht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /