Abo
  • Services:

DexDrive: Konsolen-Spielstände auf PCs verwalten

Artikel veröffentlicht am ,

Von InterAct Accessories kommt im 4. Quartal 98 ein neues Produkt für Konsolen-Besitzer, das den Datenaustausch zwischen Playstation bzw. Nintendo 64 und PC über die serielle Schnittstelle ermöglicht:
InterAct will mit dem "DexDrive" das Konsolen-Spiel revolutionieren. Das DexDrive ist jedoch kein Gerät um "Backups" von Konsolenspielen zu machen, sondern um Spielstände auf dem PC abzuspeichern. Bis jetzt wird das über Memory Cards gemacht, eine nicht immer sichere Lösung, da diese zum Teil recht unverläßlich sind. Das DexDrive besitzt eine eigene Benutzeroberfläche zur einfachen Archivierung der Spielstände auf der Festplatte des Computers. Dort können sie dann per Internet verteilt werden, der Austausch von Savegames ist bei PC-Besitzern schon lange gang und gäbe.
Das wirklich Revolutionäre will InterAct jedoch in Zusammenarbeit mit Spieleherstellern bewerkstelligen: Mit dem DexDrive sollen auch Konsolenspieler endlich Zusatzlevel oder -strecken für ihre Spiele aus dem Internet in die Konsole laden können. Welche Spielehersteller das Gerät unterstützen werden, ist noch nicht bekannt.
Das gut designte DexDrive wird inkl. Software gegen Ende des Jahres für knapp $40 (ca. DM 90) zu kaufen sein. Bis dahin sollte auch klar sein, welche Hersteller das DexDrive unterstützen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Super Tux Kart im LAN angespielt

Super Tux Kart läuft jetzt auch im LAN und WAN.

Super Tux Kart im LAN angespielt Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /