Abo
  • Services:

Tobit: Daimler-Benz Spracherkennung für "David"

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tobit Software GmbH und die Daimler-Benz Aerospace AG (Dasa) haben eine Kooperation zur Integration des Dasa-Spracherkennungssytems in den von Tobit entwickelten Information Server David beschlossen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Mit dem speziell angepassten Dasa-Spracherkennungssytem (Voice Control) können Befehle per Telefon gesprochen werden, die der Information Server David erkennen und ausführen kann. Als Standard Modul soll Voice Control bald zu jedem neuen David S Startpaket gehören und zwischen zehn verschiedenen Befehlen und den Ziffern 0 bis 9 unterscheiden können.

"Voice Control wird den Abruf von Informationen noch einfacher werden lassen und uns viele neue Möglichkeiten eröffnen", so Dieter van Acken Public Relations Manager von Tobit. "Alle mir bekannten Unified Messaging Lösungen werden, wenn sie überhaupt über die Möglichkeit des Phone Access verfügen, über die Eingabe mittels Telefontastatur gesteuert. Wir können jetzt einfach durch das Sprechen von Befehlen wie "weiter", "zurück", "nächste Nachricht", "beantworten" den gesamten Kommunikationsfluß steuern. Natürlich kann David dann auch Ziffern erkennen und so z.B. Faxnummern für den Faxversand über Telefon entgegennehmen."

Das neue Modul wird als Instrument in den David Communication Controller integriert, der über einfache Script Programmierung individuelle Kommunikationsprozesse ermöglicht. Der gesprochene Befehl wird entgegengenommen, ausgewertet und einer Aktion zugeordnet. Diese Aktion kann den Abruf von Informationen betreffen, aber auch völlig anderer Natur sein.

Voice Control soll neben den vorbereiteten 10 Befehlen auch um eigene Kommandos erweitert werden können. Das dafür notwendige Tool kann als Add on erworben werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 288€
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /