Abo
  • Services:

Tobit: Daimler-Benz Spracherkennung für "David"

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tobit Software GmbH und die Daimler-Benz Aerospace AG (Dasa) haben eine Kooperation zur Integration des Dasa-Spracherkennungssytems in den von Tobit entwickelten Information Server David beschlossen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Capgemini Deutschland GmbH, Erfurt

Mit dem speziell angepassten Dasa-Spracherkennungssytem (Voice Control) können Befehle per Telefon gesprochen werden, die der Information Server David erkennen und ausführen kann. Als Standard Modul soll Voice Control bald zu jedem neuen David S Startpaket gehören und zwischen zehn verschiedenen Befehlen und den Ziffern 0 bis 9 unterscheiden können.

"Voice Control wird den Abruf von Informationen noch einfacher werden lassen und uns viele neue Möglichkeiten eröffnen", so Dieter van Acken Public Relations Manager von Tobit. "Alle mir bekannten Unified Messaging Lösungen werden, wenn sie überhaupt über die Möglichkeit des Phone Access verfügen, über die Eingabe mittels Telefontastatur gesteuert. Wir können jetzt einfach durch das Sprechen von Befehlen wie "weiter", "zurück", "nächste Nachricht", "beantworten" den gesamten Kommunikationsfluß steuern. Natürlich kann David dann auch Ziffern erkennen und so z.B. Faxnummern für den Faxversand über Telefon entgegennehmen."

Das neue Modul wird als Instrument in den David Communication Controller integriert, der über einfache Script Programmierung individuelle Kommunikationsprozesse ermöglicht. Der gesprochene Befehl wird entgegengenommen, ausgewertet und einer Aktion zugeordnet. Diese Aktion kann den Abruf von Informationen betreffen, aber auch völlig anderer Natur sein.

Voice Control soll neben den vorbereiteten 10 Befehlen auch um eigene Kommandos erweitert werden können. Das dafür notwendige Tool kann als Add on erworben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 31,49€

Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /