Die ECTS wirft ihren Schatten voraus

Artikel veröffentlicht am ,

Die ECTS, Europas größte Handelsmesse für Computerspiele und Verbrauchersoftware, die vom 6. - 8. September in Londons Olympia stattfindet, wirft ihren Schatten voraus. So bestätigt eine Reihe von Forschungsstudien, daß die interaktive Unterhaltungs- branche einen globalen Höchststand erreicht hat.
Mehr als 1.000 neue Spiele und Heimsoftwareprodukte sollen im Herbst in London vorgestellt werden. Die ECTS '98 wird die bisher größte, sowohl mit einem neuen Rekord bei den Aussteller- als auch bei den Besucherzahlen wird gerechnet. Die Einkünfte der Gesamtbranche sollen in diesem Jahr die der Film- und auch der Musikbranche übertreffen. Allein in Großbritannien rechnet man mit einem Umsatz von mehr als einer Million Pfund Sterling im Jahre 1998.

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Netzwerkingenieur/-in (m/w/d)
    Bundesnachrichtendienst, Pullach
Detailsuche

Eine der Hauptattraktionen der ECTS will Sony werden und neben neuen Marketing-Plänen eine ganze Reihe von neuen Softwareprodukten vorstellen. Zu den weiteren Ausstellern gehören unter anderem Acclaim , Eidos , Hasbro , Infogrames , Intel , LucasArts , Microsoft und Psygnosis . Der Spielegigant Lego wird zudem seine neue Softwareabteilung vorstellen, die ihren Produkte ein Publikum der 2 bis 16-jährigen fokussieren.

Der Veranstaltungsleiter der ECTS, Andy Lane, sagte: "Eine so große Veranstaltung wie die ECTS wird unweigerlich das widerspiegeln, womit sich die Branche befaßt. Und da die Branche für Computerspiele und Heimcomputer weltweit boomt, wird die ECTS '98 die größte und spannendste interaktive Entertainment-Expo sein, die je in Europa stattfand."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Artemis: NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete
    Artemis
    NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete

    Mit der Artemis-Mission sollen bis 2024 wieder Menschen auf dem Mond landen. Nun zeigt die NASA aktuelle Bilder ihrer Mondträgerrakete.

  2. Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
    Bundestagswahl
    Bitte nicht in Jamaika landen!

    Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

  3. Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert
     
    Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert

    Samsung-Produkte zum Spitzenpreis gibt es jetzt eine Woche lang bei Amazon, darunter Tablets, Smartphones, Haushaltsgeräte und vieles mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /