Abo
  • IT-Karriere:

Die ECTS wirft ihren Schatten voraus

Artikel veröffentlicht am ,

Die ECTS, Europas größte Handelsmesse für Computerspiele und Verbrauchersoftware, die vom 6. - 8. September in Londons Olympia stattfindet, wirft ihren Schatten voraus. So bestätigt eine Reihe von Forschungsstudien, daß die interaktive Unterhaltungs- branche einen globalen Höchststand erreicht hat.
Mehr als 1.000 neue Spiele und Heimsoftwareprodukte sollen im Herbst in London vorgestellt werden. Die ECTS '98 wird die bisher größte, sowohl mit einem neuen Rekord bei den Aussteller- als auch bei den Besucherzahlen wird gerechnet. Die Einkünfte der Gesamtbranche sollen in diesem Jahr die der Film- und auch der Musikbranche übertreffen. Allein in Großbritannien rechnet man mit einem Umsatz von mehr als einer Million Pfund Sterling im Jahre 1998.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Herrenberg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln

Eine der Hauptattraktionen der ECTS will Sony werden und neben neuen Marketing-Plänen eine ganze Reihe von neuen Softwareprodukten vorstellen. Zu den weiteren Ausstellern gehören unter anderem Acclaim , Eidos , Hasbro , Infogrames , Intel , LucasArts , Microsoft und Psygnosis . Der Spielegigant Lego wird zudem seine neue Softwareabteilung vorstellen, die ihren Produkte ein Publikum der 2 bis 16-jährigen fokussieren.

Der Veranstaltungsleiter der ECTS, Andy Lane, sagte: "Eine so große Veranstaltung wie die ECTS wird unweigerlich das widerspiegeln, womit sich die Branche befaßt. Und da die Branche für Computerspiele und Heimcomputer weltweit boomt, wird die ECTS '98 die größte und spannendste interaktive Entertainment-Expo sein, die je in Europa stattfand."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  4. 95,00€

Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /