Intel kündigt neue Celeron-Variante an

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Intel kündigte gestern eine weitere Version der Sparvariante des Pentium II Prozessors Celeron an. Einzige Neuerung: Die CPU sitzt nicht wie bisher in dem patentierten Slot-1 sondern auf einem Sockel, ähnlich dem von normalen Pentium Prozessoren bekannten Sockel 7. Dieser neue Sockel ist nicht kompatibel mit normalen Pentium Prozessoren, da er das gleiche Busprotokoll verwendet wie der Pentium II. Intel will mit dem neuen Sockel wohl die Kosten von Pentium II System drücken, um die schwache Resonanz im PC Markt zu verbessern und vor allem um dem Konkurrenten AMD mit billigen Pentium II Systemen den Kampf anzusagen. Ob dies gelingen wird, ist angesichts der starken Konkurrenz von AMD's K6-2 fraglich, schließlich ist dieser Sockel 7 kompatibel und bietet in vielen Anwendungen dem Pentium II zu einem geringeren Preis paroli. Wann es erste System mit dem neuen Intel Celeron geben wird steht bislang nicht fest, genau wie die Preise für Intels neue billig CPU.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. Irische Datenschutzbehörde: Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen
    Irische Datenschutzbehörde
    Max Schrems soll Dokument von seiner Webseite nehmen

    Mit einem Trick umgeht Facebook die DSGVO. Die irische Datenschutzbehörde findet das okay, möchte aber nicht, dass Noyb dies öffentlich macht.

  2. PC-Version: Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz
    PC-Version
    Guardians of the Galaxy braucht galaktisch Speicherplatz

    Das müsste Platz drei der Platzverwender sein: Das für Ende Oktober 2021 angekündigte Guardians of the Galaxy ist datenhungrig.

  3. TV-Chef der Telekom: Lineares Fernsehen mit festen Zeiten weiter gefragt
    TV-Chef der Telekom
    Lineares Fernsehen mit festen Zeiten "weiter gefragt"

    Ein Telekom-Manager sieht für das lineare Fernsehen eine große Zukunft - zusammen mit Streaming.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /