Abo
  • Services:

Original FBI "X-Akten" im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Das Federal Bureau of Investigation hat gestern - ohne viel Brimborium - das erste Mal eigene, echte X-Akten im Internet zur freien Einsicht für jeden Bürger zur Verfügung gestellt.
In Anbetracht der Fülle an Mystery TV-Produktionen wie Akte-X und Millennium, die derzeit im Fernsehen laufen und dem kurz bevorstehenden Kinostart des ersten X-Akte Films hätte sich das FBI keinen besseren Zeitpunkt aussuchen können.
Die vom FBI freigegebenen Akten reichen von Roswell bis zu Viehverstümmelungen und anderen unerkärlichen Sichtungen in den vereinigten Staaten.
Die insgesamt 70 MByte an Akten liegen im Adobe Acrobat-Format vor, einige Passagen wurden von der Zensur geschwärzt. Die Frage ist nun, ob das FBI damit nicht noch mehr Öl ins Feuer gißt und den durchaus kreativen Paranoien von Verschwörungstheoretikern weiteren Zündstoff liefert.
Das FBI plant insgesamt etwas über eine Million Dokumente im Zuge des "Freedom of Information Act" zu veröffentlichen, bei dem die amerikanische Bevölkerung zumindest etwas mehr Einblicke in die Regierungs- und Behördenaktivitäten bekommen soll. Bürgernähe dank Gruselgeschichten?



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 59,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 69,99€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /