• IT-Karriere:
  • Services:

Internet-Automarkt "WebAuto" erfolgreich

Artikel veröffentlicht am ,

Der elektronische Automarkt www.webauto.de verzeichnet seit seinem offiziellen Start zur CeBIT '98 steigende Einschaltquoten, die derzeit im Bereich von 3200 Seitenabrufen pro Tag liegen.
Die rege Nachfrage nach Jahres- und Gebrauchtfahrzeugen bringt Bewegung in den Fahrzeugbestand. So registrieren die Betreiber von WebAuto in jeder Woche durchschnittlich mehr als 700 Abgänge und zirka 750 Neuzugänge in der Datenbank.
Uwe Gegenheimer, WebAuto-Vertriebsleiter beim Internet-Provider Schlund + Partner in Karlsruhe, sieht den Verkaufserfolg des neuen Marktes in der Vielzahl attraktiver Händlerangebote: "WebAuto gehörte vom ersten Tag an zu den großen Kfz-Marktplätzen im Internet. Hier werden Fahrzeuge gesucht, gefunden und gekauft". Obwohl WebAuto mit über 7000 Fahrzeugen ein beeindruckendes Angebot bietet, räumt Gegenheimer aber auch ein, daß er mit der Entwicklung des Fahrzeugbestandes seit der CeBIT, im März 98, noch nicht ganz zufrieden ist. Sein Ziel: "Wir wollen einen aktuellen Bestand von 25.000 bis 30.000 Fahrzeugen erreichen, damit das Angebot noch vielseitiger und interessanter wird".
Sebastian Nölting, Reseller Consultant bei Schlund + Partner ist zuversichtlich, daß WebAuto diese Vorgabe erreicht: "Wir setzen bundesweit mehr als 30 Wiederverkäufer ein, die den Kfz-Fachhandel regional betreuen, und den Einstieg ins Internet wirklich unkompliziert gestalten".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  2. 27,99€
  3. 42,99€
  4. 15,99€

Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
    •  /