• IT-Karriere:
  • Services:

Activision im patriotischen Blutrausch?

Artikel veröffentlicht am ,

Activision hat heute die Lizenzen am Namen und Logo des The Soldier of Fortune Magazins erworben. Activision hat damit die Exklusivrechte zur Entwicklung und Veröffentlichung von Soldier of Fortune Computer- und Konsolenspielen. Die erste Umsetzung soll Raven Soft im Auftrag von Activision entwickeln und wird dafür die Quake II-Engine von iD-Software einsetzen. Hier wird besonders auf Realismus und Action wert gelegt - das Spiel soll neue Maßstäbe setzen.

Zum Inhalt des amerikanischen Söldnermagazins Soldier of Fortune lassen wir lieber ein sehr bezeichnendes Zitat von dessen Webseite sprechen:
"SOLDIER OF FORTUNE focuses on news and adventure based on firsthand reports from all over the world. Our commitment to presenting the facts in their entirety sets us apart from mainstream news sources. Our editorial policy is pro-military, pro-strong U.S. defense, pro-police, and pro-veteran. We strongly support the right of the individual to keep and bear arms. By opposing tyranny of all kinds, we support the basic freedom of mankind."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 369,45€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
    •  /