• IT-Karriere:
  • Services:

transtec steigert Umsatz im ersten Quartal um 38 %

Artikel veröffentlicht am ,

Im ersten Quartal 1998 setzte transtec die positive Entwicklung des Vorjahrs fort. Der Systemhersteller übertraf im ersten Quartal 1998 deutlich die bei Börseneinführung angegebenen Planzahlen für Umsatz und Ertrag. In den ersten drei Monaten wuchs der Umsatz des Konzerns gegenüber dem Vorjahresquartal (41,0 Millionen DM) um 38 % auf rund 56,7 Millionen DM. Um 24 % erhöhte sich das um Börseneinführungskosten (0,3 Millionen DM) bereinigte DVFA-Ergebnis (1.Quartal 1997: 1,03 Millionen DM) auf 1,28 Millionen DM.
Besonderen Anteil an der Steigerung hatten laut transtec die individuell nach Kundenwünschen gefertigten Rechnersysteme. Dank intensivierter Marketingmaßnahmen erhöhte sich die Zahl der Neukunden gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahrs um 34 Prozent. Ebenfalls zum Wachstum trug der steigende Anteil von Bestellungen über das Internet bei. Bereits in den ersten drei Monaten 1998 hat die Menge der Internet-Bestellungen jene des Gesamtjahres 1997 bei weitem übertroffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Apple generalüberholt reduziert)
  2. 166,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus ROG Strix B450-F Gaming-Mainboard für 98,95€)
  4. 69,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /