• IT-Karriere:
  • Services:

Cybernet Inc. weiter auf Expansionskurs

Artikel veröffentlicht am ,

Die Cybernet Gruppe hat nach den ersten vorläufigen US-GAAP Zahlen ihren Umsatz von DM 0,468 Mio. in 1996 auf DM 4,165 Mio. in 1997 (+790%) ver-vielfacht. Der Anlaufverlust stieg unterproportional auf netto DM -3,1 Mio. (+610%). Im ersten Quartal 1998 konnte der Umsatz weiter auf DM 2,5 Mio. (+690%) gesteigert wer-den. Dies unterstreicht das anhaltend starke Wachstum der Cybernet Gruppe. Für das zweite Halbjahr ist der Einstieg in das klassische Telekommunikationsgeschäft geplant, um den Firmenkunden alle Kommunikationsdienstleistungen aus einer Hand anbieten zu können und Cybernet mittelfristig signifikante zusätzliche Geschäftspotentiale zu erschließen. Zur Finanzierung des weiteren Wachstums von Cybernet werden die Aktien der Konzernmutter, der Cybernet Internet Services International Inc., in der zweiten Jahreshälfte am Neuen Markt der Frankfurter Börse eingeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 9 5950X für 979,90€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€, Xbox Play...

Folgen Sie uns
       


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
Logitech G Pro Superlight im Kurztest
Weniger Gramm um jeden Preis

Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

  1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
  2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
  3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser

    •  /