• IT-Karriere:
  • Services:

Tool zum selektiven Blocken von Werbebannern

Artikel veröffentlicht am ,

Neuer Schock für die im Internet werbetreibende Industrie. Der Softwarehersteller WRQ bietet auf seiner Web Site jetzt eine Preview-Version eines neuen Tools für Internet-Anwender an, das das Abschalten einzelner Werbebanner ermöglicht. @Guard, so der Name des Tools, ermöglicht dem Anwender, Werbebanner auf häufig besuchten Webseiten einfach auszublenden, so daß sie bei erneutem Besuch der jeweiligen Seite nicht wieder geladen werden. Im Microsoft Internet Explorer erfolgt dies einfach durch Drag and Drop des entsprechenden Banners in eine Ad Trashcan, die dem Papierkorb von Windows 95 nachempfunden ist. Im Netscape Navigator wird das Banner mit der rechten Maustaste angeklickt und über ein kleines Pop-up-Menü in der Trashcan abgelegt. Dabei speichert @Guard nicht nur den Namen des Banners, sondern vor allem auch dessen Position, so daß auch wechselnde Banner an der gleichen Stelle ausgeblendet werden können. Auf die gleiche Weise lassen sich auch beliebige andere Grafiken auf spezifischen Webseiten blocken.
Man sollte aber bedenken, daß durch den Einsatz solcher Tools den rein werbefinanzierten Internetangeboten unter Umständen die Überlebensgrundlage genommen wird.
Die englischsprachige Preview-Version von @Guard steht unter http://www.technologypreview.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. XMAS-Deals Week 1 (u. a. Death Stranding für 24,99€, F1 2020 für 26,99€)
  2. (u. a. Acer Aspire 5 15,6 Zoll 8GB 512GB PCIe-SSD für 599€)
  3. (u. a. Halo The Master Chief Collection - Steam Key für 15,49€, Die Sims 4 - Ab ins...
  4. (u. a. Asus ROG Strix XG27VQ 27 Zoll Full HD RGB 144Hz für 349,90€)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /