• IT-Karriere:
  • Services:

Aureal kündigt A3D 2.0 an

Artikel veröffentlicht am ,

Aureals A3D ist bisher eine der am häufigsten verwendeten 3D-Soundtechnologien in modernen Soundkarten. A3D kann schon mit einem normalen Stereo-Lautsprecherpaar recht gut eine dreidimensionale, realistische Soundkulisse simulieren. Mit A3D 2.0 soll jetzt, dank der neuen Aureal Wavetracing Technologie, sogar die Umgebung mit in die Berechnungen einbezogen werden können. Anstatt also "nur" Geräusche aus allen Richtungen erzeugen zu können, kann nun auch die Illusion einer Höhle oder eines mit Teppichen ausgelegten Raumes geschaffen werden. Hier eine Liste der neuen A3D 2.0 Features:

  • Aureal Wavetracing(TM) Technology: real-time acoustic reflections, reverb, and occlusion rendering.
  • Vortex 2 Support: provides more 3D sources, higher sample rate, larger HRTF filters.
  • A2D: host CPU-based A3D emulation mode for non hardware-accelerated PCs.
  • A3D API: a complete interface to support A2D, A3D, and A3D 2.0 rendering features.
  • Advanced resource management features.
  • A3D Authentication Protection.
Ältere A3D Karten sollen zwar auch von einigen Neuerungen profitieren können, aber das "Rendern" von Soundkulissen unter Berückschtigung von Boden- und Wandbeschaffenheit bzw. sonstigen Hindernissen, wird nur mit A3D 2.0 Karten möglich sein. Die in der Liste genannte Software-Emulation dürfte einiges an Rechenzeit kosten und bietet mit Sicherheit nur einen kleinen Teil der A3D-Möglichkeiten an. Eine erste Demonstration soll auf der Computer Game Developers' Konferenz im Mai stattfinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  2. 15,49€

Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /