Abo
  • Services:

Aldi PC mit sehr guten Testergebnissen

Artikel veröffentlicht am ,

Dem ab Mittwoch von der Einzelhandelskette Aldi angebotenen Pentium-II-266-PC für knapp 2.000 Mark wird von der Computerzeitschrift PC-WELT ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigt. Die Tester hatten als erste die Möglichkeit, die Leistungen des mit einem 512 KB Second-Level-Cache und 15-Zoll Monitor ausgestatteten ATX-Minitowers zu testen. Dabei hat sich der Aldi-Rechner in Anbetracht des Preises als das beste Modell des gesamten Konkurrenzumfeldes entpuppt: Würde er mit den Top-10-PCs der Preisklasse bis 3.500 Mark verglichen, käme ihm der erste Platz zu.
Das Gerät hat 32 Megabyte Arbeitsspeicher und ist mit einer Hauptplatine von Intel ausgestattet, die sich laut PC-WELT inzwischen millionenfach bewährt hat. Die Festplatte mit einer Kapazität von 4,3 Gigabyte ist nach dem Urteil der Experten allerdings etwas veraltet und könnte schneller sein.

Eine genaue Übersicht über den ATX-Minitower von Aldi gibt es bei GNN .



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /