Abo
  • Services:
Anzeige

IBM mit 13,3 Prozent Minus

Anzeige

Der IBM-Konzerngewinn ist im ersten Quartal 1998 um 13,3 Prozent auf eine Mrd. Dollar geschrumpft. IBM gibt als Grund die anhaltenden PC-Preiskriege, die Wirtschaftskrise in Asien, den festen Dollar und anderer Faktoren an. Es war der erste Gewinnrückgang seit zwei Jahren. Nach Angaben des Computerriesen wirkten sich auch die Werbekosten während der Winterolympiade und Sonderbelastungen für Firmenkäufe auf die Gewinnentwicklung aus. Der IBM-Umsatz erhöhte sich gegenüber den ersten drei Monaten 1997 nur um zwei Prozent auf 17,6 Mrd. Dollar. Wären die Wechselkurse gleich geblieben, hätte man ein Umsatzwachstum von sechs Prozent verbuchen können, so IBM weiter. "Unser PC-Geschäft litt unter einem schlimmer als erwarteten schweren Preiskrieg", erklärte IBM-Konzernchef Louis Gerstner. IBM habe sich am PC-Preiskampf beteiligt, weil das Unternehmen seinen Markt verteidigen wollte.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. CompuGroup, Koblenz, Bochum
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Continental AG, Ingolstadt
  4. neam IT-Services GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Die meisten Spiele...

    Cohaagen | 22:02

  2. Re: Alternativen?

    worsel22 | 21:58

  3. Weil...

    Kondom | 21:57

  4. Die Zwei-Minuten-Regel existiert nicht

    Kondom | 21:54

  5. Re: Intel Xeon E5-2640 mit 20 Kernen, 40 Threads...

    ldlx | 21:54


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel