Abo
  • Services:

Leser bewerten Zeitschriftenartikel online

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Erscheinen der Ausgabe 5/98 können iX-Leser ihre Meinung zu Artikeln nicht nur per Leserbrief kundtun, sondern auch mit wenigen Mausklicks via WWW. Jeder Artikel kann nach drei Kriterien bewertet werden: Aktualität, Informationsgehalt und Verständlichkeit.
Doch nicht nur der iX-Redaktion ist es damit möglich Lesermeinungen einzufangen, auch die Leser sehen die Ergebnisse der bisherigen Bewertungen. "Bislang ist es branchenüblich, die Daten von Leserbefragungen entweder gar nicht oder nur gefiltert an die Öffentlichkeit zu geben. iX macht erstmals die Lesermeinungen über die eigene Zeitschrift ohne Kompromisse öffentlich" kommentierte Chefredakteur Jürgen Seeger das neuartige Verfahren. Das Online-Rating ist wahlweise anonym oder unter Preisgabe des Namens möglich; im letzteren Falle nimmt man an einer Verlosung teil. Mittels Cookies wird gewährleistet, daß jeder Leser einen Artikel nur einmal bewerten kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
    Shift6m-Smartphone im Hands on
    Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

    Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
    Von Oliver Nickel


      In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
      In eigener Sache
      Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

      IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

      1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
      2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
      3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

        •  /