• IT-Karriere:
  • Services:

Studie: Nur 4 % aller Firmen betreiben E-Commerce

Artikel veröffentlicht am ,

Electronic Commerce, also der elektronische Handel mit Waren und Dienstleistungen über das Internet, ist zwar in aller Munde, aber geschäftlich derzeit noch kein Erfolg.
Zu diesem Ergebnis gelangt die Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft Giga Information Group Inc. (Cambridge, USA) in einer weltweiten Untersuchung bei 1.400 Firmen. Danach setzen lediglich 4 Prozent der Unternehmen das Internet für den elektronischen Handel ein. Die Mehrzahl der Firmen (66 Prozent) nutzt das Internet primär für Werbe- und Marketingzwecke. Immerhin 9 Prozent offeriert auf diesem Wege auch Kundenservice und technische Dienstleistungen. 7 Prozent der Unternehmen nutzen das Internet für Informationsrecherchen, 5 Prozent versenden und empfangen elektronische Post (E-Mail), hat die Giga-Analyse ergeben.
Auf der Suche nach neuen Mitarbeitern begeben sich 2 Prozent der Firmen ins Internet, ebenso viele setzen es laut Untersuchung für Schulungszwecke ein. "Das Ergebnis ist enttäuschend", schreibt Giga-Beraterin Erica Rugullies im Report "Primary Business Uses of the Web". Dennoch bleiben die Analysten optimistisch: Schon bis Ende dieses Jahres soll der Anteil der Unternehmen, die Electronic Commerce im Internet betreiben, auf 15 Prozent ansteigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. gratis
  3. 10,49€
  4. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...

Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /