Abo
  • Services:

Studie: Nur 4 % aller Firmen betreiben E-Commerce

Artikel veröffentlicht am ,

Electronic Commerce, also der elektronische Handel mit Waren und Dienstleistungen über das Internet, ist zwar in aller Munde, aber geschäftlich derzeit noch kein Erfolg.
Zu diesem Ergebnis gelangt die Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft Giga Information Group Inc. (Cambridge, USA) in einer weltweiten Untersuchung bei 1.400 Firmen. Danach setzen lediglich 4 Prozent der Unternehmen das Internet für den elektronischen Handel ein. Die Mehrzahl der Firmen (66 Prozent) nutzt das Internet primär für Werbe- und Marketingzwecke. Immerhin 9 Prozent offeriert auf diesem Wege auch Kundenservice und technische Dienstleistungen. 7 Prozent der Unternehmen nutzen das Internet für Informationsrecherchen, 5 Prozent versenden und empfangen elektronische Post (E-Mail), hat die Giga-Analyse ergeben.
Auf der Suche nach neuen Mitarbeitern begeben sich 2 Prozent der Firmen ins Internet, ebenso viele setzen es laut Untersuchung für Schulungszwecke ein. "Das Ergebnis ist enttäuschend", schreibt Giga-Beraterin Erica Rugullies im Report "Primary Business Uses of the Web". Dennoch bleiben die Analysten optimistisch: Schon bis Ende dieses Jahres soll der Anteil der Unternehmen, die Electronic Commerce im Internet betreiben, auf 15 Prozent ansteigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /