Abo
  • Services:

Quantum 3D's HEAVY METAL Spielhallenhardware

Artikel veröffentlicht am ,

Die Quantum 3D Spielhallenhardware HEAVY METAL, die auf einem speziellen PII Mainboard, Quantums Obsidian2 3D (Voodoo2 mit AGP) 3D-Hardware und stoßfesten PC-Komponenten basiert, wurde jetzt von LBE-Systems, einem texanischen Coin-Op Hersteller und Mitglied des Open Arcade Architecture Forums, für die Quake Turnierversion ausgewählt. Vorteil der Lösung: Die exrem robuste Ausführung der Hardware, vereint mit der Vielseitigkeit und Netzwerkfähigkeit der PC-Plattform, soll preiswertere aber dennoch viel leistungsfähigere Multiplayersysteme ermöglichen. Der Preis für die komplette Hardware: $2,699.
HEAVY METAL soll die Quake-Version für die Spielhalle in hoher Auflösung mit 60 Bildern/Sekunde liefern und wurde deshalb von LBE Systems als neue Plattform ausgesucht. Quake soll nur der Anfang sein, weitere Spielhallen-Spiele sollen folgen. Ob und wann in Deutschlands Spielhallen oder Cyber-Cafés HEAVY METAL "Konsolen" stehen werden bleibt abzuwarten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-60%) 15,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /