• IT-Karriere:
  • Services:

Dritte JavaOne Konferenz in San Francisco

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits zum dritten Mal veranstaltete Sun Microsystems die JavaOne Konferenz. Über 15.000 Fachbesucher füllten diesmal vom 24. bis 27. März die Hallen des Moscone Center in San Francisco, um sich vor Ort über die aktuellen Trends in punkto Java zu informieren. Eines war schnell klar: Java ebnet sich derzeit den Weg in die Zentralen der Unternehmen und drängt zugleich mit Macht in die Konsumerelektronik.
Zur JavaOne stand mit der Beta 3 eine neue Version des Java Development Kits (JDK) 1.2 zur Verfügung, die in ihrer endgültigen Form im Sommer zu erwarten ist. Zu den wichtigsten Features des neuen JDK gehört eine nochmals aufgebohrte Variante der "Java Foundation Classes" (JFC, auch unter dem Namen Swing bekannt). So ist mit einer applikationsübergreifenden Drag-and-Drop-Funktionalität zu rechnen, und auch das 2D-API soll zum Paket gehören. Zudem wird das erweiterte Sandbox-Modell die Möglichkeit bieten, den Zugriff auf bestimmte Dienste wahlweise auf der lokalen Maschine zu erlauben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /