Abo
  • Services:

Dritte JavaOne Konferenz in San Francisco

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits zum dritten Mal veranstaltete Sun Microsystems die JavaOne Konferenz. Über 15.000 Fachbesucher füllten diesmal vom 24. bis 27. März die Hallen des Moscone Center in San Francisco, um sich vor Ort über die aktuellen Trends in punkto Java zu informieren. Eines war schnell klar: Java ebnet sich derzeit den Weg in die Zentralen der Unternehmen und drängt zugleich mit Macht in die Konsumerelektronik.
Zur JavaOne stand mit der Beta 3 eine neue Version des Java Development Kits (JDK) 1.2 zur Verfügung, die in ihrer endgültigen Form im Sommer zu erwarten ist. Zu den wichtigsten Features des neuen JDK gehört eine nochmals aufgebohrte Variante der "Java Foundation Classes" (JFC, auch unter dem Namen Swing bekannt). So ist mit einer applikationsübergreifenden Drag-and-Drop-Funktionalität zu rechnen, und auch das 2D-API soll zum Paket gehören. Zudem wird das erweiterte Sandbox-Modell die Möglichkeit bieten, den Zugriff auf bestimmte Dienste wahlweise auf der lokalen Maschine zu erlauben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /