"Die Ärzte" vs. "Lara Croft"

Artikel veröffentlicht am ,

Das neueste Musikvideo der "Ärzte" wird ab sofort bei den deutschen Musiksendern ausgestrahlt.

Der Clou dabei: Die Ärzte treten gemeinsam mit der Computerfigur "Lara Croft" aus der "Tomb Raider"-Serie auf und liefern sich in dem dreieinhalb Minuten-Clip ein heißes Gefecht mit dem virtuellen Superstar.
Regie führte Kai Sehr, der bereits für vorangegangene Videos der Ärzte sowie für Clips von "Bad Religion" oder den "Backstreet Boys" verantwortlich zeichnete, Kameramann war Jan-Christoph Vitt. Als Producer betreuten Gert Zimmermann und Gernot Aschoff in den SZM Studios die Herstellung.
Für das Video von "Ein Schwein namens Männer" wurde zwei Tage lang in einer alten Münchner Fabrikhalle auf 35 mm Film gedreht. Ein Double ersetzte dabei die virtuelle Figur "Lara Croft", um die notwendigen Licht- und Schatteneffekte und die grundlegenden Bewegungsabläufe zu simulieren. Nach der Filmabtastung in Wien erfolgten Digitalisierung und Schnitt auf "Avid" in den SZM Studios, wo währenddessen auch die "Motion Capture"-Produktion durchgeführt wurde. Die Tänzerin Uta Geyer animierte durch ihre Bewegungen die virtuelle Figur. Insgesamt nahmen mehr als 20 Sensoren ihre Bewegungen auf und übertrugen sie per Software auf die virtuelle Figur im Rechner. Das aus insgesamt 55.000 Polygonen bestehende Modell garantierte höchste optische Qualität. Durch Bearbeitung der Dateien und Compositing an "Henry" und "Flame" (Hochleistungsrechner zur digitalen Nachbearbeitung) wurde die virtuelle Figur anschließend in die realen Aufnahmen eingebunden.
Von Planung bis Fertigstellung des gesamten Projekts vergingen dabei ganze zehn Wochen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584: Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set
    Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584
    Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set

    Auch wenn die Steinequalität nicht an Lego heranreicht, macht der Bird-of-Prey die Weiten der Sammelvitrine unsicher - Qapla', Bluebrixx!
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
    Plattform oder Dienst betreiben
    Macht es wie die Maurer!

    Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
    Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro im Bundle für 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ [Werbung]
    •  /