Abo
  • Services:

Internet-Faxgerät von Panasonic

Artikel veröffentlicht am ,

Das Faxgerät UF-770 , das bereits im letzten Jahr vorgestellt wurde, kann jetzt mit einer LAN-Schnittstelle (Ethernet, 10Base-T, RJ-45) ausgestattet werden, über die es direkt mit dem lokalen Netzwerk verbunden wird.


Foto: Panasonic

Zum Verschicken von Dokumenten, Bildern oder Grafiken besteht beim UF-770i die Möglichkeit, neben Faxrufnummern auch E-Mail-Adressen direkt einzugeben. Durch die Verlagerung des Faxverkehrs auf LAN-, Intranet- oder Internetverbindungen bewirkt das Gerät drastische Einsparungen bei den Telekommunikationskosten.
Zum Verschicken einer E-Mail wird im Internet-Modus des UF-770i das eingelesene Dokument in eine Bilddatei (TIFF-F) umgewandelt, im MIME-Format an eine selbsterstellte E-Mail angehängt und im SMTP-Protokoll zum Mail-Server übertragen. Dieser leitet die E-Mail - wie auch die Mails anderer PCs - weiter ins LAN, Intranet oder Internet.
Einen TIFF-Betrachter (Viewer) und einen Internetfax-Konverter stellt Panasonic auf seinen Internet-Seiten zum Download bereit. Das UF-770i selbst empfängt und druckt sowohl E-Mails im US-ASCII-Zeichensatz als auch angehängte Bilddateien (TIFF-F-Dateien).
Das UF-770i ist ab Herbst 1998 lieferbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 54,99€
  4. 32,99€

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /