Abo
  • Services:

Internet-Faxgerät von Panasonic

Artikel veröffentlicht am ,

Das Faxgerät UF-770 , das bereits im letzten Jahr vorgestellt wurde, kann jetzt mit einer LAN-Schnittstelle (Ethernet, 10Base-T, RJ-45) ausgestattet werden, über die es direkt mit dem lokalen Netzwerk verbunden wird.


Foto: Panasonic

Zum Verschicken von Dokumenten, Bildern oder Grafiken besteht beim UF-770i die Möglichkeit, neben Faxrufnummern auch E-Mail-Adressen direkt einzugeben. Durch die Verlagerung des Faxverkehrs auf LAN-, Intranet- oder Internetverbindungen bewirkt das Gerät drastische Einsparungen bei den Telekommunikationskosten.
Zum Verschicken einer E-Mail wird im Internet-Modus des UF-770i das eingelesene Dokument in eine Bilddatei (TIFF-F) umgewandelt, im MIME-Format an eine selbsterstellte E-Mail angehängt und im SMTP-Protokoll zum Mail-Server übertragen. Dieser leitet die E-Mail - wie auch die Mails anderer PCs - weiter ins LAN, Intranet oder Internet.
Einen TIFF-Betrachter (Viewer) und einen Internetfax-Konverter stellt Panasonic auf seinen Internet-Seiten zum Download bereit. Das UF-770i selbst empfängt und druckt sowohl E-Mails im US-ASCII-Zeichensatz als auch angehängte Bilddateien (TIFF-F-Dateien).
Das UF-770i ist ab Herbst 1998 lieferbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /