Abo
  • Services:

Telekom startet Internet-Telefonie in USA

Artikel veröffentlicht am ,

Unter dem Namen "T-NetCall" hat die Telekom ein Internet-Telefonie-Pilotprojekt in den USA gestartet. Die Kunden können mit einem handelsüblichen Telefon ("Phone to Phone") internationale Gespräche über das Internet zu führen. Erreichbar sind Telefonanschlüsse in 20 Ländern, darunter Europa, Fernost, Latein- und Südamerika.
Erste Erfahrungen mit Internet-Telefonie hat die Deutsche Telekom bereits im Rahmen eines Betriebsversuchs mit 1000 ausgewählten Teilnehmern in Deutschland, Japan, USA und Kanada gemacht. Jetzt soll Internet-Telefonie in den USA unter Marktbedingungen getestet werden.
Die Teilnehmer nutzen T-NetCall mit einem mehrfrequenzfähigen Telefon über eine lokale New Yorker-Zugangsnummer. Man gibt die gewünschte Rufnummer, eine achtstellige persönliche Kartennummer sowie eine persönliche ID ein. Daraufhin wird der Internet-Anruf aufgebaut.
Es gibt keine unterschiedlichen Tarifzeiten, statt dessen wird für jede Auslandsverbindung ein einheitlicher Minutenpreis erhoben. Dieser reicht von 19 Cents für ein Gespräch nach Großbritannien bis zu 99 Cents für eine Verbindung nach China. Der Zeittakt beträgt sechs Sekunden für eine Tarifeinheit.
Mittelfristig soll der Pilotversuch um einen Fax-zu-Fax-Internetservice erweitert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /