Abo
  • Services:

stellenboerse.de mit mehr als 1.000 IT-Jobs im Net

Artikel veröffentlicht am ,

Der Trend zur Job- und Mitarbeitersuche via Internet hält unvermindert an: einer der größten Stellenmärkte im deutschen Teil des Internet, bietet regelmäßig mehr als 1.000 aktuelle offene Stellen an.
Besonders IT-Profis finden dort viele interessante Angebote - vom Hardware-Entwickler bis zum Systemadministrator ist für jeden etwas dabei.
Das hat sich herumgesprochen: Mehr als 50.000 Besucher machen mittlerweile jeden Monat von der Suchmaschine der "stellenboerse.de" Gebrauch - damit hat sich die Zahl der Nutzer innerhalb der letzten sechs Monate um 250 Prozent erhöht.
Wer diese Homepage besucht, kommt nicht nur zum Spaß: Rund 80 Online-Bewerbungen treffen Tag für Tag in der Datenbank ein und werden an die suchenden Unternehmen - darunter SAP, Siemens und Hewlett-Packard - weitergeleitet. Insgesamt 3.000 Kandidaten aus den unterschiedlichsten Branchen haben sich bislang in dieser Datenbank registriert. Sämtliche von "stellenboerse.de" angebotenen Leistungen sind für Stellensuchende kostenlos.
"stellenboerse.de" ist ein Angebot von Fossler & Partner (Wiesbaden), einer Personal-Marketing-Agentur und der Firma ConServ (Wiesbaden) als Internet-Dienstleister.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /