Abo
  • Services:

stellenboerse.de mit mehr als 1.000 IT-Jobs im Net

Artikel veröffentlicht am ,

Der Trend zur Job- und Mitarbeitersuche via Internet hält unvermindert an: einer der größten Stellenmärkte im deutschen Teil des Internet, bietet regelmäßig mehr als 1.000 aktuelle offene Stellen an.
Besonders IT-Profis finden dort viele interessante Angebote - vom Hardware-Entwickler bis zum Systemadministrator ist für jeden etwas dabei.
Das hat sich herumgesprochen: Mehr als 50.000 Besucher machen mittlerweile jeden Monat von der Suchmaschine der "stellenboerse.de" Gebrauch - damit hat sich die Zahl der Nutzer innerhalb der letzten sechs Monate um 250 Prozent erhöht.
Wer diese Homepage besucht, kommt nicht nur zum Spaß: Rund 80 Online-Bewerbungen treffen Tag für Tag in der Datenbank ein und werden an die suchenden Unternehmen - darunter SAP, Siemens und Hewlett-Packard - weitergeleitet. Insgesamt 3.000 Kandidaten aus den unterschiedlichsten Branchen haben sich bislang in dieser Datenbank registriert. Sämtliche von "stellenboerse.de" angebotenen Leistungen sind für Stellensuchende kostenlos.
"stellenboerse.de" ist ein Angebot von Fossler & Partner (Wiesbaden), einer Personal-Marketing-Agentur und der Firma ConServ (Wiesbaden) als Internet-Dienstleister.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair STRAFE RGB für 109,90€ + Versand statt ca. 160€ im Vergleich und Corsair STRAFE...
  2. (u. a. Rise of the Tomb Raider - 20 Year Celebration Edition für 12,49€ und The Elder Scrolls V...
  3. (u. a. The Crew 2 für 29,99€)
  4. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 175€)

Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /