Abo
  • Services:

Pause für Anti-Spam-Nachrichten im Usenet

Artikel veröffentlicht am , sj

Das Usenet ist voll von sogenanntem Spam, also Werbe-Mails, die meist ohne jeden thematischen Zusammenhang quer durch hunderte von Newsgroups geposted werden. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Anti-Spam-Aktivisten, die mit teilweise mühsamer Handarbeit und Cancel-Messages dafür sorgen, daß zumindest ein Teil dieses Datenmülls auf den News-Servern wieder gelöscht wird.
Doch damit soll nach dem "Anti-Spam-Cancel-Memorandum" jetzt Schluß sein - um den Benutzern und den Betreibern der News-Server einmal zu zeigen, wie ernst das Problem wirklich ist. Man rechnet mit zahlreichen abgestürzten Servern, übergelaufenen Festplatten und vielen verärgerten Nutzern. Dadurch soll Druck auf die US-Provider ausgeübt werden, damit diese das Problem endlich ernst nehmen und durch Installation vom Anti-Spam-Tools und anderen Maßnahmen die Flut an Datenmüll stark einschränken. Spam-Messages und dazugehörige Cancel-Messages sollen inzwischen fast 80 Prozent aller Ascii-Daten ausmachen, die im Usenet verschickt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Naga Trinity Maus 72,90€, Kraken 7.1 V2 Gunmetal Headset 84,90€)
  2. 99,98€

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /