Abo
  • Services:

JFAX verbindet Telefax-, Voicemail- und e-mail

Artikel veröffentlicht am ,

"Unified Messaging" heißt in den USA ein junges Marktsegment, das die globale Telekommunikation wesentlich effektiver und kostengünstiger gestaltet.
Das New Yorker Unternehmen JFAX Communication Inc. hat diesen Markt mitbegründet und nimmt in ihm eine Führungsposition ein. JFAX (erdacht und gegründet vom 25jährigen Musiker und Computerfreak Jens "Jaye" Müller aus Ostberlin) bietet seinen Service mittlerweile in über 30 Städten weltweit an: Für US$ 12,50 monatlich erwirbt man eine persönliche Telefonnummer im Ortsnetz einer JFAX-Stadt nach Wahl. Unter dieser Nummer eingehende Faxe und Telefonnachrichten ('Voicemails') werden automatisch in Attachments umgewandelt und sofort an die e-mail Adresse des Empfaengers weitergeleitet. Die kostenlose JFAX-Software stellt Faxe auf dem Bildschirm dar und spielt akustische Nachrichten vor. Der Inhaber einer JFAX-Nummer ist damit ortsunabhängig erreichbar, auf Faxgerät und Anrufbeantworter kann er in Zukunft verzichten. Absender von Nachrichten an eine JFAX-Nummer sparen erhebliche Telefonkosten und können mit dem Service ein Fax in die USA einfach an eine Nummer in Deutschland schicken - bestenfalls zum Ortstarif. In Deutschland werden zunächst in drei Städten (München, Frankfurt, Berlin) JFAX-Nummern angeboten. Weitere sollen folgen. Weitere Informationen, Anmeldung und Downloads unter www.jfax.com.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /